Kurz und gut‎ > ‎

Geoinformation hautnah erleben – am GIS Day 2010!

veröffentlicht um 26.11.2010, 03:14 von michaela lindner
Am 17. November 2010 war es wieder soweit: Nicht nur in Österreich sondern weltweit öffneten Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Behörden aus dem Bereich der Geographischen Informationssysteme (GIS) Tür und Tor für die Öffentlichkeit um Einblicke in die spannende Welt der Geoinformatik zu ermöglichen. Koordiniert durch digital:earth:at konnten so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie noch nie bei den GIS Day Veranstaltungen quer durch Österreich begrüßt werden.

 

Rund 1200 Besucherinnen und Besucher, darunter SchülerInnen, Studierende sowie InteressentInnen aus unterschiedlichsten Bereichen, hatten in den Bundesländern Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Kärnten und Niederösterreich die Möglichkeit, eigene Erfahrungen im Umgang mit Geographischer Information zu machen.

Im Vordergrund der Initiative steht das Bestreben, die BesucherInnen durch aktive Beteiligung für GIS zu begeistern. Besonders Jugendliche sind oft mitten drin in der Geoinformatik-Szene - räumliche Informationen werden auf vielfältige Weise verwendet, um unseren Alltag zu erleichtern oder Problemstellungen nachhaltig zu lösen. Wissenschaftliche Hintergründe und die wirtschaftliche Bedeutung der aufstrebenden Geoinformatik-Branche wurden den Teilnehmer beim GIS Day 2010 erfolgreich vermittelt – Veranstalter und Besucher waren hoch motiviert und freuen sich schon auf den 16. November 2011, wenn es wieder heißt: Geoinformation betrifft uns alle – der GIS Day zeigt uns wo und wie!

 

Mehr Informationen und Bilder zum GIS Day:  > www.gisday.at
Comments