Kurz und gut‎ > ‎

digital:earth:at präsentiert "raum:planen"

veröffentlicht um 15.11.2011, 03:19 von michaela lindner
Anlässlich des GIS Day 2011 präsentieren das Fachdidaktikzentrum für Geographie und Geoinformatik und das Salzburger Institut für Raumordnung & Wohnen (SIR) das Projekt raum:planen - Komplexe Prozesse praxisnahe an SchülerInnen vermitteln" der Öffentlichkeit im Rahmen eines Pressegespräches.

Wann: Mittwoch, dem 16. November 2011 um 11:00 Uhr
Wo: Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg - Dekanatssitzungssaal
(Foyer - rechte Stiege - 1. Stock), Hellbrunner Straße 34, 5020 Salzburg)

Das Projekt raum:planen, wurde umgesetzt durch das Fachdidaktikzentrum digital:earth:at durchgeführt. Im Auftrag der Salzburger Landesregierung unter LR Blachfellner gemeinsam mit Kooperationspartnern aus der Landesplanung, dem Salzburger Institut für Raumordnung & Wohnen (SIR) sowie dem Landesschulrat wurden eine digitale Lernumgebung und interaktive Unterrichtsmaterialien zum Thema Raumordnung gestaltet.
Raumordnung ist ein komplexes Thema, das in aktuellen Unterrichtsmaterialien nur selten auf das direkte Lebensumfeld der SchülerInnen bezogen wird. Um dieses Thema besser in den Schulunterricht zu integrieren, praxisnah und interessant zu gestalten wurde das Projekt Raum:Planen gestartet.  Der zentrale Baustein des Projekts ist ein aufbereiteter Internetzugang zu Raumordnungsinformationen für Schulen, mit denen interaktiv gearbeitet werden kann. Dadurch haben SchülerInnen die Möglichkeit, eigene Vorstellungen zur Raumgestaltung zu entwickeln.

Ihre Gesprächspartner werden sein:
  • LR Walter Blachfellner; Ressort Raumordnung, „Bewusstsein für Raumordnung schaffen“
  • Mag. Herbert Gimpl; Präsident des Landesschulrates für Salzburg:" Raum: Planen -Komplexe Prozesse praxisnahe an SchülerInnen vermitteln "
  • Arch. Dipl.-Ing. Hans-Peter Köck; Vorstandsvorsitzender des Salzburger Instituts für Raumordnung und Wohnen (SIR): „Bildungsanliegen des SIR“
  • Univ.- Prof. Dr. Josef Strobl; Leiter Zentrum für Geoinformatik, Universität Salzburg: „Digitale Lernumgebung zur Salzburger Raumplanung“
[Mehr Information zum Projekt]

Comments